Kraftübertragung

 

Kein Missklang ...

 

 

neben allem Bremsen und Lenken, wollen wir doch nicht den eigentlichen Grund für unsere Liebe zum Motorrad vergessen. Zügige Fahrt über Land, federleichte Beschleunigungsfahrten und das Gefühl zu fliegen, kann auf dem Boden eigentlich nur mit dem Motorrad erlebt werden. Damit dies so ist, muss die Kraft unseres Motors mit Kette, Riemen oder Kardan auf die Räder und damit auf die Strasse gebracht werden. Und soweit möglich sollte kein Missklang aus Richtung der Kraftübertragung unseren Ausflug stören. Deshalb Kette oder Riemen bei belasteter Maschine auf Durchhang prüfen und falls nötig einstellen. Fetten Sie die Kette bei dieser Gelegenheit ein und führen Sie eine optische Kontrolle der Kettenglieder durch. Für alle hier genannten Tipps gilt, dass neben sorgfältiger Pflege und Kontrolle unserer Maschine, die vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungs- und Reparaturintervalle eingehalten werden sollten. Arbeiten an Sicherheitseinrichtungen von Kraftfahrzeugen sollten unbedingt von versiertem Fachpersonal durchgeführt werden.